NICORETTE® - For every cigarette there's a NICORETTE® - Print Logo

Rauchausstieg mit der Nicorette® Kombi-Therapie

Warum kombinieren?

Die NICORETTE® Kombi-Therapie: Doppelte Unterstützung für noch besseres Durchhalten. Erhöhen Sie Ihre Chancen, erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören. Sie eignet sich für alle, die starke Unterstützung brauchen oder schon erfolglose Versuche hinter sich haben.

Noch höhere Erfolgschancen

Durch die Kombination aus Basisversorgung und Akuthilfe wird die Tabakentwöhnung erleichtert.

Während das NICORETTE® transdermale Pflaster als Basisversorgung dient, kann in kritischen Momenten zusätzlich eine Akuthilfe eingesetzt werden, um akutes Rauchverlangen zu lindern und so den Griff zur „Notfallzigarette" zu vermeiden.

Von den individuellen Kombinationsmöglichkeiten profitieren vor allem Raucher, die starke Unterstützung benötigen oder bereits erfolglose Versuche hinter sich haben, da sie damit ihr Rauchverlangen in kritischen Momenten besser kontrollieren können.

Einfache Anwendung

Bei der Kombinations-Therapie bestimmen Sie die Nikotindosis selbst – bedingt durch die individuelle Nikotinabhängigkeit. Die maximale Dosis von 73 mg pro Tag (in Kombination mit Plaster + Spray) sollte dabei aber nicht überschritten werden. Diese können Sie leicht selbst berechnen.

Während das Pflaster mit dem gleichen Dosierungsschema angewendet wird, wie Sie es aus der alleinigen Therapie kennen, ist die Nikotinmenge der Akuthilfe individuell dosierbar:

Für Raucher, die bis einschließlich 20 Zigaretten am Tag rauchen


Für Raucher, die mehr als 20 Zigaretten am Tag rauchen